Innovationsgutschein wird fortgesetzt

Franz Hofer_CAD

Das beliebte Förderinstrument unterstützt nun auch Softwareentwicklung.

Franz Hofer hat mithilfe von Innovationsgutschein seinen Traum verwirklicht und den Trompetenventil nach 100 Jahren revolutioniert.

„Ich könnte nie Yoga geben“

Christian Wolf und Training

Die HOHPE GmbH aus Schirmitz bei Weiden bringt Personal Training an den Arbeitsplatz. Firmengründer und -chef Christian Wolf war erst einmal kein Fan, als es 2020 darum ging, Training für Mitarbeitende auch online anzubieten. Heute läuft etwa ein Drittel seines Geschäfts virtuell.

Brot vier-punkt-null

Georg Forster

Weder Laptop noch Lederhose, sondern Desktop und Fleecejacke findet man bei Georg Forster, Bäckermeister aus Windischeschenbach. Dabei verkörpert er genau das, was die bereits ein Vierteljahrhundert alte Metapher ausdrücken will: die perfekte Symbiose von Tradition und Fortschritt. Seine Biobrote werden aus regionalen Zutaten handwerklich gebacken, ehe sie über einen Onlineshop ihre Reise in die Republik antreten.

Digitale Zweitwelten

Die Altenstädter galileo-ip Ingenieure GmbH vermisst seit 25 Jahren die Welt: mit Kameraflügen über Wohngebieten, 3D-Lasern in Werkshallen und Tachymetern auf Stativen in der Landschaft. Dabei ist das Ziel stets dasselbe: ein perfektes digitales Abbild des realen Objekts zu schaffen. Doch wer wird aus den so entstehenden Punktwolken überhaupt schlau?

Mit Gesundheit rechnen

Dr-Josef-Scheiber

Dr. Josef Scheiber, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der BioVariance GmbH, liebt Grafiken, Bioinformatik und das Unternehmerdasein. Seine Firma startete 2013 als Dienstleister für die Pharmaindustrie, führt derzeit etwa eine Studie im Zusammenhang mit COVID durch. Eigentlich ist es aber die digitalisierte Biologie, die den Molekularbiologen, Bioinformatiker und Pharmazeuten interessiert. Dabei heraus kommt individualisierte Medizin für Darmkrebs- und Depressionspatienten mit deutlich besseren Heilungschancen – und das schon in naher Zukunft.

Support für den digitalen Workflow in der Wellpappindustrie

Für die Firma CIPA aus Weiden ist die Zukunft der Wellpappenindustrie durch und durch digital – aber nicht um Dinge zu verkomplizieren, sondern um sie zu vereinfachen. Denn das junge, im Dezember 2019 gegründete Start-up erkannte Verbesserungsbedarf, was die Datenerhebung und -verarbeitung über einzelne Maschinen, Firmen und Prozesse hinaus angeht.

In 90 Tagen zur Künstlichen Intelligenz

TI.KI-Florian-Hagn

Weidener Forscher entwickeln KI-Techniken für angewandte Prozessoptimierungen
Weiden. „In 90 Tagen zur Künstlichen Intelligenz.“ Bei dem Slogan kommt einem der Erfolgstitel des französischen Abenteuerromans von Jules Verne in den Sinn.

Mit Digitalisierung zum Branchenprimus

Stefan Voit Stahlfertiger

In unserem neuen Best-Practice Beispiel der #digitalenordoberpfalz zeigen wir Ihnen wie Herr Voit seine Firma, mithilfe eines ausgeklügelten Digitalisierungsplan fit für die Zukunft gemacht hat.

for you eHealth

Samhammer for you

„Messen – Wissen – Handeln. Mit Selbsttests für zu Hause die Gesundheit positiv beeinflussen“ – das ist der Ansatz von for you eHealth.